In der Privatärztlich-Integrativen Arbeitsgemeinschaft (PINA) organisieren sich naturheilkundlich und alternativmedizinisch handelnde Schulmediziner, Heilpraktiker und staatlich anerkannte Therapeuten, um selbstzahlenden Patientinnen und Patienten

  • ganzheitlich
  • integrativ-diagnostisch effizient
  • therapeutisch effektiv
  • unter Wahrung des freien Patientenwillens
  • abgestimmt und ohne lange Wartezeiten

in konsiliarischer Absprache behandeln zu können.

Die PINA trifft sich regelmäßig und wird zwischen den Treffen in direktem Kontakt durch eine Koordinatorin betreut. Alle Patientinnen und Patienten werden über die Koordinatorin an den jeweils fachlich unmittelbar zuständigen Arzt/Therapeuten direkt vermittelt. Die jeweilige Ärztin/Therapeutin berät gemeinsam mit der Patientin oder dem Patienten den weiteren Behandlungsweg.

Alle Ärztinnen und Ärzte, alle Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker sowie alle Therapeutinnen und Therapeuten, die im Rahmen des PTZ ihre Leistungen anbieten, sind in der PINA organisiert!